Volker Dornquast


 
Suche

Monatsberichte

06.06.2016

Monatsbericht Mai 2016

 

Es ist eine langjährige Familientradition: Seit 1988 wird von mir das 1. Mai – Konzert der Feuerwehr in Henstedt-Ulzburg besucht und wie jedes Jahr schien die Sonne – mehr geht nicht!
Der Mai 2016 brachte aber auch einige Neuerungen. So wurde ich für die CDU-Fraktion als Mitglied in den parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des Friesenhofskandals benannt. Es kommen viele neue Sitzungen und Arbeit im Ausschuss zusätzlich hinzu, der wöchentlich tagt und im Fraktionsarbeitskreis, der mindestens zwei Mal in der Woche zusammentritt.

Eine Landtagssitzung fand im Mai nicht statt, dafür tagte aber die Fraktion vier Mal, davon einmal am Rande der Landesgartenschau in Eutin. Es war eine gute Entscheidung der alten CDU-Landesregierung die Landesgartenschauen fortzusetzen.

Der Petitionsausschuss behandelte in zwei Sitzungen rund 50 Petitionen und der Bildungsausschuss tagte einmal.
Der Fraktionsarbeitskreis “Bildung“ besuchte ein Kinderwohnheim in Ostholstein und gemeinsam mit den „Sozialen“ den bayrischen Landtag, um sich über die dortige Bildungspolitik und dabei, insbesondere über die dortige Hochbegabtenförderung und die Schulung und Ausbildung von Flüchtlingen, zu informieren.

Der Fraktionsarbeitskreis tagte darüber hinaus dreimal in Kiel, auch um Gespräche mit Bildungsverbänden zu führen.
Bei dem Handballcup in Henstedt-Ulzburg haben meine Frau und ich an zwei Abenden geholfen, über 1.000 Abendessen an die jungen Teilnehmer auszugeben. Was der SVHU und vorher der FCU hier seit 40 Jahren ehrenamtlich leistet, ist bewundernswert.

Mit einer Landtagsdelegation aus der Steiermark wurde die Schön Klinik in Bad Bramstedt besucht.
Das DLRG führte seine Jahrestagung in Kiel durch.
Am Henstedt-Ulzburg Lauf nahmen erneut weit über 1.000 Menschen teil. Eine tolle Veranstaltung in unserer Gemeinde.

Die CDU-Landtagsfraktion führte einen Empfang für Kulturschaffende durch.
In Lübeck fand eine Podiumsdiskussion zur Hochschulpolitik statt. Mehrere Bürgergespräche zu verschiedenen persönlichen Problemen erforderten meinen Einsatz.

Die Senioren-Union hatte zu einem Gespräch gebeten und der nominierte CDU-Landtagskandidat Ole Plambeck machte einen Informationsstand im CCU.
Zu einem wichtigen öffentlichen Thema machte ich die erkennbaren Verzögerungen auf den Baustellen der A7. 

Zurück

Kommentare

keine vorhanden

Kommentar hinzufügen
© 2017 Volker Dornquast
 

 

1 Startseite || 3 Sitemap || 6 E-Mail || 8 Impressum || 9 Kontakt || 0 Accesskey || + nächste Seite >> Regierung-Opposition || - Aktuell << vorige Seite || # Verwaltung